„neuland“

Samstag, 30. Oktober 2010, 19.30 Uhr

St. Lamberti, Bergen

nachtklänge
„neuland“
Lesung und Konzert

Psalmtexte von SAID
Orgelwerke von Philip Glass, Olivier Messiaen, Jehan Alain u.a.

Ute Fink, Winsen

Der persische Dichter SAID greift die alte Form des Psalms, des religiösen Gesangs und Gebets auf zeitgemäße Art auf und füllt sie mit neuem Sinn. Es sind moderne, heutige Psalmen, die in knappster Form Gefühle, Stimmungen und Erfahrungen anklingen lassen, wie sie sich in den biblischen Psalmen finden: Sprachbilder von Erhebung, Lob, Dank, Jubel, aber auch der Klage, Anklage und Verzweiflung. SAID schlägt eine Brücke zwischen Kulturen und Sprachen, Religionen und Gottesbildern: die alten Psalmen hat er neu gehört, er hat sie neu gedichtet für unsere Gegenwart.
Ute Fink lässt diese Psalmen in Korrespondenz treten zu ausgewählten zeitgenössischen Orgelwerken, die die jeweilige Stimmung aufgreifen und weiterführen oder bewusst einen Gegenklang setzen. Abgerundet wird das Programm am Vorabend des Reformationstages mit eigenen Bearbeitungen zu Liedern von Martin Luther.

Ute Fink arbeitet als Musikpädagogin, Chorleiterin und Musikerin im Landkreis Celle und darüber hinaus. (www.freiraum5.de)

Dieser Beitrag wurde unter 2010, Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.